0
Kessel für Kleinkohle und Pellet PEREKO KSR Beta Plus 50 kW

Kessel für Kleinkohle und Pellet PEREKO KSR Beta Plus 50 kW

PEREKO
Optionen

3662.05 EUR

2779.57

EUR Inkl. MwSt

Kosten: Individuelle Kalkulation
(Nach dem Eingang der Bestellung senden wir ein unverbindliches Angebot mit den Transportkosten.)
Überweisung
DotPay - Kreditkarte

PEREKO KSR Beta Plus 50kW Kessel für Kleinkohle

Komfort von Kessel mit Zubringer

PEREKO KSR Beta Plus Öfen ist ein außergewöhnliches Vergnügen der täglichen Nutzung von Kessel dank der Automatisierung des Verbrennungsprozesses. Der Aufbau des Kessels so wie die Konstruktion des Wärmetauschers wurde erheblich verfeinert, die Anzahl der (Wasser) Regale die gerade über den Austrittskanal des Abgasfuchses placiert sind und die Kapazität des Wärmetauschers ist zusätzlich angestiegen. Ganz neu entwickelter PEREKO PSR Brenner (Retortenbrenner aus Stahl) kann praktisch jede Art der Kleinkohle (Feinkohle) verbrennen mit Korngrößen unter 31.5 mm (nach den Ausbau des Kessels um einen thermostatisch gesteuerten BVTS Ventil ist es möglich Ersatzbrennstoff in der Form von Pellet anzuwenden) sowie Kohlenstaubes, auch Kohle von geringerer Qualität kann verbrannt werden. Die PEREKO Zuführ Schnecke von KSR Beta Plus plus ist aus Gusseisen gemacht worden (genauer dem Sphäroguss der eine noch grossere Korrosionsbeständigkeit besitzt).

Sparsamkeit des Kessels dank der Steuerung

PEREKO Kessel der Serie KSR Beta Plus ist auf Komfort und die Sparsamkeit auf Heizmaterial gerichtet. Dank dem Retortenbrenner mit den Zubringer, Steuerung mit der TECH RS Kommunikation sowie dem Ventilator (Luftgebläse) ist die Effizienz des Ofens angestiegen. Für Komfort Gefühl wird das die Tatsache sein bei der Auswahl des Kessels. Der in dem Ofen verwendete Steuerung TECH ST-37 ist die Überwachung von Verbrennungsprozess, Sparsamkeit und Automatisation mit Kleinkohle Zubringung sowie die entsprechende Anblasung von Ventilator garantiert. Kontrolle über die Tätigkeit der Pumpe der Zentralheizung, der Warmwasser Pumpe und den optional angeschlossenen Raumthermostat ist der Komfort der Bedienung des Kessels und der Heizinstallation vervollständigt. Präzision der Kesselleistung ist von der Steuerung abhängig und mit zugefügten Wetter Sensor ist der Kraftstoffverbrauch des Kessels zusätzlich reduziert, was senkt Betriebskosten außer der Bequemlichkeit. Die Funktion des weit unterstützten Standards der RS Kommunikation verursacht, dass ein KSR Beta Plus Heizofen bietet eine einfache zum Ausbauen Plattform um weitere Module z. B. der Fernsteuerung des Kessels (das ist der Internetmodul oder der GSM Modul). Für Personen die viel Zeit außer Haus bleiben bietet die Steuerung des Kessels eine Internet (Ethernet) oder Telefon (GSM) Schnittstelle für zusätzliches Modul der eine außergewöhnlich bequeme Lösung bietet (z. B. Temperatur Einstellung vor der Rückkehr per Internet oder Handy). Für mehr Sicherheit kann man zu dem Kessel einem automatischen System des Löschens hinzuzufügen (sog. umgangssprachlich "Kesselfeuerwehrmann"), dabei wird auch die Verbrennung von Pellet ermöglicht. Die Steuerung liefert eine Möglichkeit der Zusammenarbeit außer Ethernet und GSM Modul zusätzlich mit einem Mischventil Modul.

Kessel mit Sicherheitsaufnahmen bei der Verbrennung

Sicherheit des Ofens ist durch das ihn den Kessel eingesetzten Temperatursensoren garantiert. Ein Alarmsignal ist die Folge der Ablesung von zu hoher Temperatur des Kessels (85-90 ° C), sowie die automatische Abschaltung des Zubringers und des Ventilators. Im Fall des unerwarteten Temperaturanstieges werden Pumpen gestartet, dank denen das auf das Wasser übertragene Übermaß der Wärme in der Installation der Zentralheizung abgegeben wird. TECH ST-37 Steuerung Schutz den PEREKO KSR Beta Plus Kessel gegen Überhitzung der Zubringer Schnecke (Glut die aus dem Oberteil des Brenners in die Retorte des Kanals eingedrungen ist), Kleinkohle oder Pellet Kraftstoffmangel in dem Vorratsbehälter sowie die Schwierigkeit mit Erlangen von den festgestellten Temperaturen. Beachtenswert ist der Mechanismus des Getriebemotor Splints der im Falle einer Blockierung der Schnecke den Elektromotor schützt, der Splint erliegt dem Abreißen und der Motor arbeitet ohne Last und das Risiko der Verbrennung.

Parameter

Leistung 50 kW
Masse 643 kg
Querschnitt des Abgasfuchses 219 mm
Wirkungsgrad 85 %
Beheizte Fläche 500 m²
Wasserinhalt 130 L
Höhe 1770 mm
Breite 1350 mm
Höhe des Fuchses (vom Fußboden zur Unterkante des Fuchses gemessen) 1421 mm
Tiefe 1005 mm
Max. Wassertemperatur 95 °C
Maximaler Betriebsdruck 1.5 bar
Abmessungen der Fülltürchen 348 × 248 mm
Behältervolumen 300 dm³
Zugbedarf 30 Pa
Min. Rücklauftemperatur 57 °C
Energieversorgung 230
Garantie 2 Jahre auf Teile, 6 Jahre für die Dichtheit des Wärmetauschers, 10 Jahre auf die Dichtigkeit der Schweißnähte.

Bewertungen

Wenn Sie Erfahrungen mit diesem Produkt haben geben Sie uns Ihre Meinung !
Ihre Bewertung

BAFA Kessel

Unsere Website verwendet Cookies. Wenn Sie möchten, können Sie diese jederzeit in den Einstellungen Ihres Browsers ausschalten. OK, schließen Sie die Bar oder erfahren Sie mehr.